Page 1 of 5
1 2 3 5

Bimaedels, Jena: Frauenpaar sucht ihren Toyboy

Hallo liebe Männer, die ihr euch auf unserer Profilseite verirrt habt. Wir sind ein lesbisch/bisexuelles Frauenpärchen, dass zur Erweiterung unseres Sexlebens einen Toyboy/Toymann sucht mit dem wir uns gelegentlich vergnügen können und auf dem wir beide rumhüpfen können. Potenz wäre eine gute Voraussetzung.
Wir sind keine Topschönheiten mit Fehlern. Zu dick, zu dünn, etc…, du musst aber auch nicht perfekt sein.
„Bimaedels, Jena: Frauenpaar sucht ihren Toyboy“ weiterlesen

Marion, Bonn

Muss ich mich jetzt als billiges Fickstück fühlen, weil ich auf einer Erotikkontaktseite angemeldet bin? Ich denke nicht. Eher als selbstbestimmte, moderne Frau, die zu ihren Trieben steht und diese bedingungslos und auch etwas egoistisch ausleben will.
„Marion, Bonn“ weiterlesen

Sklavinchen, 27, Ingolstadt

Wer kitzel die kleine devote Sklavin in mir raus? Wer dies schafft dem öffne ich mich uneingeschränkt und bin auch bereit meine persönliche Schmerz- und Belastungsgrenze zu erweitern. Ich bin bin auch wissbegierig und neugierig und möchte neue Dinge und Zofenritual beigebracht bekommen.

FrauBrust, Darmstadt

Hallo ich bin Frau Brust. Ich finde mein Nickname passt zu mir und meiner Megaoberweite. Ich bin blond, nur ein bisschen blöd, aber eine Frohnatur und spritzlebendig. Spritzig stimmt auch wirklich, da ich wenn ich richtig geil bin, dann auch mal abspritze. „FrauBrust, Darmstadt“ weiterlesen

Paula, Trier

Eine bezahlte Affäre ist grundsätzlich möglich und für Männer aus guten Verhältnissen geradezu eine Pflicht. Nach zehn oder mehr Ehejahren macht sich bei den meisten Paaren sexuelle Frustration im Schlafzimmer breit. An ein außergewöhnliches Liebesleben ist gar nicht mehr zu denken. Der Alltag frisst die Sexualität.

Kein Wunder also, dass sich Männer in Abenteuer stürzen und Frauen einen Seitensprung suchen. Nur sollten beide Partner ihr Vorhaben diskret angehen. Zuviel hängt an der Beziehung, angefangen von den gemeinsamen Kindern bis zu hin zu Omas 90. Geburtstag. Der Schein muss gewahrt bleiben, eine Trennung kann man unter keinen Umständen riskieren.
„Paula, Trier“ weiterlesen

Flirten im Frühling

Der Winter ist laut Kalender endlich vorbei. Die Temperaturen werden wieder zweistellig. Mit dem Frühling und der Sonne beginnt für Millionen von Singles wieder die Suche nach dem richtigen Partner. Dies liegt vor allen an den bekannten Frühlingsgefühlen, die letztendlich nichts anderes sind, als eine Ausschüttung von Glückshormonen. So wird mit den ersten Sonnenstrahlen die Glückshormon und die Vitamin D Produktion wieder in Gang gesetzt.

In den Straßen sieht man kurze Röcke und gut gekleidete Männer.
„Flirten im Frühling“ weiterlesen

Martina, Bonn

Sex läuft immer zuerst im Kopf ab. Nach den ersten Treffen stellen wir uns bildlich vor, ob dieser Mann uns wirklich antörnt bzw. ob wir überhaupt mit diesem ins Bett wollen.

Es muss einfach funken, sonst wird der gesamtes Akt Langweilig und bleibt ohne Ergebnis. Es ist kein Geheimnis, dass viele Frauen ihren Männern immer und immer wieder eine Orgasmus vorspielen, aber noch nie einen bekommen haben. Es sei denn, sie haben es sich selber besorgt.

Den sexuellen Höhepunkt einer Frau kann man anhand der Muskelkontraktion feststellen. Dazu ist am besten, wenn man die Frau mit seinen Fingern und der Zunge gleichermaßen befriedigt. Bei dieser Art des Höhepunktes merkt man sehr genau, wann sich die Muskeln der Frau zusammenziehen. Dabei muss man einfach auf den Druck achten, der die Finger innerhalb der Vagina zusammendrückt. Finger und Zunge am Kitzler müssen im Einklang sein, dann wird der Orgasmus für die Frau zu einem wahren Fest.

Muskeln müssen mit Sauerstoff versorgt werden. Sorgen sie beim Sex für ausreichend frische Luft und treiben sie es mit ihrer Partnerin im Sommer öfter mal im Freien.

Denken Sie aber daran, dass nur die wenigsten Frauen beim Akt an sich einen Orgasmus bekommen können. Entweder sie bereiten ihrer Frau vor dem Sex oder danach einen schönen Orgasmus. Nutzen sie immer ihre Zunge und mindesten zwei Finger, die die ganze Zeit über in ihrer Vagina stecken. Wenn Sie mehr wissen wollen, wie man eine Frau zu einem Superorgasmus treibt, dann mailen sie mir eine Nachricht. Ich sage ihnen dann, wo man die Orgasmuspunkte einer Frau findet, oder wenn sie ganz freundlich fragen und ich ihre Art und ihr Foto ansprechend finde, dann zeigen ich es ihnen auch direkt an mir.

Ines, Mannheim

In vielen Beziehungen ist nach den Jahren die Liebe und die Leidenschaft abhanden gekommen. Insofern ist der Wunsch der Partnerin durchaus nachvollziehbar. Sie will die Beziehung erhalten, aber sie will eben auch mal wieder etwas Aufregendes erleben. Nun muss man als Mann nicht gleich den Kopf verlieren und überall erzählen, „meine Freundin will Sex zu Dritt“, sondern sich freuen, dass sie diesen Wunsch offen und ehrlich geäußert hat. Darüber sollte man als Mann dankbar sein. Sex zu Dritt ist besser, als Fremdgehen. Damit setzt man nur die Beziehung aufs Spiel, aber beim Sex zu Dritt können beide Partner ihr eigenes Liebesleben neu entdecken.

Wenn man den Plan gefasst hat, dann sollte man immer ein wichtige Regel befolgen: Sex zu Dritt darf niemals im Freundeskreis stattfinden. Diese Geschichten gehen nie gut aus. Man sucht sich im Internet oder in einem Club eine dritte Person, verabredet sich und startet dann eine wilde Party.

Die Frau zieht sich sexy an und dann kommt man gemeinsam zur Sache. Die Frau wird dem unbekannten Dritten in ihrer vollen Schönheit präsentiert. Verkehr findet ausschließlich mit Kondomen statt. Am besten ist die Konstellation zwei Männer und eine Frau. Zwei Frauen und ein Mann sind oft zu viel Stress für den Mann. Zwei Männer können eine Frau einfach besser und vor allem ausdauernd bedienen. So sind jedenfalls meine Erfahrungen J.

Karin, 30, Potsdam

Liebe Männer, um es an dieser Stelle als erstes vorwegzunehmen, mollige Frauen haben mehr Sex, als ihr denkt. Sicher denken die Männer immer, dass schlanke Frauen mehr Sex haben müssten, weil diese dem Schönheitsidel des Mannes entsprechen, doch weit gefehlt. Diese Aussage stammt nicht von mir, sondern ist das Ergebnis einer Studie aus den USA. Die Studie belegt, dass vor allem mollige Frauen häufiger ungewollt schwanger werden, als dünne Frauen. Obwohl beide Gruppen ganz normal verhüten, kann man daraus ableiten, dass mollige Frauen einfach mehr Sex haben bzw. auch andere Sexualpraktiken bevorzugen.

Mit einer schönen schlanken Frau kommt man im Bett oft nicht weit. Diese sind einfach zu sehr von sich selbst überzeugt, als dass sie richtig die Sau raus lassen können. Wer noch dazu mit Schminke ins Bett geht und den Mann die ganze Zeit über die Sexarbeit verrichten lässt, muss sich nicht wundern, wenn der Mann sich eines Tages einer Frau zuwendet, die einfach mehr Sexappeal aufgrund ihre Pfunde aufweist, als die eigene Barbie zu Hause.

Das beste Beispiel liefert und derzeit Arnold Schwarzenegger, der mit seiner üppigen Haushälterin, die ja nun wirklich keine Schönheit ist, ein Verhältnis hatte. Ich denke mal, er hat in dieser Affäre mehr Freude gehabt, als mit seiner eigenen, etwas knochig geratenen Frau.

Männer wollen eben auch gern mal zupacken und wenn man da als Frau etwas zu bieten hat und dann noch eine kleine Sau im Bett ist, dann ist der Spaß für beide garantiert. So eineHintern, an dem auch etwas dran ist, wird doch von jedem Mann sicher bevorzugt, als so ein abgemagertes Hinterteil, wo man sich beim Sex die Knochen in die Lenden rammt.

Nicht vergessen darf man den Busen von molligen Frauen. Hier hatte die Haushälterin von Arnie ebenfalls deutlich mehr zu bieten, als die eigene Frau. Liebe Männer, Sex mit dicken Frauen kann eine wahre Erleuchtung sein. Einfach mal ausprobieren und nicht jedem abgemagerten Model hinter herschauen. Dünn und attraktiv ist das eine, der Spaß im Bett das andere.

Also wer verständig ist und dies alles wertschätzen kann, darf gerne mal probieren eine Sexverabredung mit mir zu arrangieren.

Page 1 of 5
1 2 3 5