Anni, Essen

Wenn du mich fragst, welche Sexstellung für mich die leidenschaftlichste ist, dann gibt es darauf nur eine Antwort: Sex im Stehen. Wahrscheinlich liegt das einfach daran, dass man Sex im Stehen häufig an außergewöhnlichen Orten hat, meist ist man auch noch unter einem gewissen Zeitdruck, da die Angst, entdeckt zu werden einem oft im Nacken sitzt.

Trotzdem ist ein Quickie im Stehen Lust pur.
So war ich neulich auf einer Vernissage. Eine edle Veranstaltung, es gabt gute Getränke und viele nette, elegante Menschen. Unter ihnen auch ein Mann, den ich sofort, gleich als er hereinkam, bemerkt hatte. Dunkle Haare, dunkler Anzug, darunter ein wohlgeformter Körper und ein Lächeln, dass Eis zum Schmelzen bringen kann. Ich war augenblicklich heiß und dach nur: Ich will Sex und zwar genau mit diesem Kerl.

Also arrangierte ich geschickt ein Zusammentreffen an der Bar. Wir unterhielten uns über dies und das und das Funkeln in seinen Augen verriet mir, dass er den gleichen Gedanken hatte, wie ich. Lass uns ficken, stand direkt auf seiner Stirn.
Also tranken wir unsere Gläser leer und verließen den Ort der Kunst, um im Haus ein paar Treppen nach oben zu steigen. Dort, wo die Tür zum Dachboden war, gab es dann kein Halten mehr. Wir küssten uns leidenschaftlich , seine Hand verschwand unter meinem Rock und ich konnte seinen harten Schwanz an mir spüren. Ich öffnete seine Hose, lehnte mich an das Treppengeländer und dann vögelten wir im Stehen.

Ein geiles Erlebnis, das mir mal wieder bestätigt hat, dass Sex im Stehen einfach eine meiner liebsten Sexstellungen ist.

So nach dieser ausführlichen Darstellung meiner Lieblingssexstellung, weißt du ja was ich mag und wie ich es mag.
Vielleicht inspiriert dich das so, dass du mich geschickt um den Finger wickelst und wir bald leibhaftig miteinander agieren.